Vereinsgeschichte

„Essen auf Rädern“ wird in Hohenau seit 1983 zugestellt, denn damals begann Grete Bogner in der Pfarre mit der Altenpflege. 1989 wurde der „Sozialmedizinische Betreuungsdienst Hohenau und Umgebung“ als Verein gegründet, auf Initiative von Pfarrer Alfons Crijns und mit der ersten Obfrau Elisabeth Hueber. Anfangs wurden sieben Portionen pro Tag von Freiwilligen an Personen zugestellt, die nicht mehr kochen konnten und zu Hause wohnen bleiben wollten. Das Essen wurde von Beginn bis 1993 im Gasthaus Schuster gekocht, später im Kasino-Restaurant von Familie Windsteig und Familie Holy. Neben der Aktion „Essen auf Rädern“ veranstaltete der Verein auch Treffen für ältere Menschen und vermittelte Pflegeschwestern und Unterstützung bei der Hauskrankenpflege und Altenbetreuung. Heute werden über die Caritas, die Volkshilfe und das Hilfswerk auch Kundinnen und Kunden in Rabensburg und in mehreren anderen Orten mit Essen beliefert.

Am 1. April 2000 übersiedelte „Essen auf Rädern“ in die neu eingerichtete Sozialküche im Pfarrzentrum. Der Küchenbetrieb wurde von Berta Thierer geleitet, mit angestellten Köchinnen und Küchenhilfen sowie zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern. Die Einkäufe erfolgten, so lange es möglich war, bei Geschäften, Bäckereien und Fleischhauern in Hohenau und den umliegenden Orten.

Seit 2002 veranstaltet der Verein jedes Jahr eine Back- und Bastelstube für Kinder beim „Advent im Park“. 2005 übernahm Maria Semanek die Küchenleitung, bis 2010 stieg die Zahl der gekochten Portionen auf 95 pro Tag. 2011 begannen Gespräche über ein neues Vereinshaus, nachdem die Räumlichkeiten im Pfarrzentrum nicht mehr den gesetzlichen Vorschriften entsprachen. 2013 wurde das Haus der ehemaligen Bäckerei Gürtl erworben und mit dem Umbau begonnen.

2014 wurde das 25-jährige Vereinsjubiläum gefeiert. Heute arbeiten Dr. Rudolf Wrba (Obmann seit 1993), Küchenleiterin Maria Hantke-Lautenbach, der Vereinsvorstand, das Küchenteam und die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern engagiert zusammen. Über 100 Hohenauerinnen und Hohenauer stellen freiwillig ihre Zeit und ihre Autos für die Auslieferung von „Essen auf Rädern“ zur Verfügung, was eine großartige Leistung unserer Bevölkerung ist. Bis Ende 2014 wurden fast 553.000 Portionen in Hohenau und Umgebung zugestellt. Seit dem Spätsommer 2015 ist die Küche im neuen Vereinshaus in der Bäckergasse 12 in Betrieb.